Die Installation, ein Ort der Kraft

Gedanken, Wahrnehmungen, Gefühle und Emotionen des Menschen bilden das Spektrum des Prozesses, sich auf Liebe (als Wert) einzulassen. Die Installation bildet den Rahmen dafür, diese Energien und Dimensionen von Liebe zu fokussieren, einzufangen und direkt erlebbar zu machen. Unsichtbares wird sichtbar in einer Art Mandala der Eindrücke und Ausdrücke.


Alle mitwirkenden Menschen sind mit ihrer Signatur in einem kalligrafischen Teppich miteinander verbunden. Die wertvollen Originalschriftzüge "Liebe" werden davor in einer Skulptur aufbewahrt.

Die Kraft der Liebe wird vor Ort spürbar.


Liebe zentriert. Signiert das Leben. Animiert. Kraft ihrer Wellen verziert Liebe die Welt. Liebe gebiert ...

Text auf der Signaturenskulptur von Welf Ortbauer - W11


Diese „gesellschaftlich verbindende“ Installation wird den Mittelpunkt von Ausstellungen und Veranstaltungen, wie Konzerte und Lesungen bilden. Als temporäres Zentrum und mobiler Ort der Kraft wird sie an verschiedensten öffentlichen Plätzen präsent sein.


Die gesamten Module der Installation inklusive Signaturen-Skulptur sind in unbehandeltem Formrohr (Stahl) und Birkensperrholz ausgeführt. Die Schlichtheit der Materialien stellt die wesentlichen Elemente in den Vordergrund. Die Gestaltung im goldenen Schnitt trägt zu einem harmonischen Gesamtbild bei. Das Signaturenbild in der Größe von 1500 x 3500 mm ist in höchster Druckqualität auf Leinengewebe ausgeführt.

 

Anfragen bezüglich Ausstellungen bitte direkt an Johannes Broinger

johannes@broinger.at oder +43 664 3104133